Herbstwanderung 2020

Wandern für einen guten Zweck

Die Edelkastanie prägt die Wälder rund um Neustadt. Wenn die Esskastanien blühen, zieht im Frühjahr bis Mitte / Ende Juni, ein hellgelb leuchtender Streifen, den grünen Haardt Rand entlang. Im Oktober gibt es reiche Ernte. Ihre Früchte bereichern auf vielfältige Weise die einheimische Küche (zu Rotkohl, zu Wild, als Dessert, Likör oder auch einfach eingeritzt und im Ofen gebacken als Snack).

Wir treffen uns am Samstag, 24.10.2020 um 10:30 Uhr in Rheingönnheim. Abfahrt mit der S-Bahn ist auf Gleis 2 um 11:08 Uhr, Ankunft in NW um 11:30 Uhr. Rückfahrt ca. 18 Uhr je nach Dauer der Einkehr.

Von Neustadt erreichen wir über den Treppenweg den Ortsteil Hambach. Von hier geht es Richtung Herz Jesu Kloster und kurz darauf in Richtung Wald. Gleich zu Beginn werdet Ihr an einem Baum das Schild für den "Pfälzer Keschdeweg" entdecken. Dieser Wanderweg erstreckt sich über 54 km von Neustadt aus in Richtung Süden über Annweiler bis nach Hauenstein. Wir werden ihm zumindest ein kurzes Stück folgen. Unterwegs können wir die verführerischen braungrünen, stacheligen Kugeln auflesen, sofern wir Glück haben und es welche gibt bzw. sie nicht schon geerntet wurden, sowie weitere herbstliche Naturmaterialien sammeln und diese dann in der Bastelgruppe zu Tisch / Wand Deko verarbeiten (Info hierzu folgt separat).

Info zur Strecke: Länge: ca. 7 km, Auf-/Abstieg: 263 Hm, Zeit: ca. 3 Stunden ohne Pause. Eine kurze Wegbeschreibung könnt ihr euch hier runterladen.

Wegbeschaffenheit: Pfade, Asphalt und Naturwege. Es geht bei dieser Tour nur einmal den Berg rauf, und wieder runter. Je nach Wetterlage haben wir unterwegs Aussicht auf Neustadt, das Speyerbachtal und die Wolfsburg. Der Weg ist nicht Kinderwagen-tauglich bzw. barrierefrei (wir achten zwar gerne darauf, war in diesem Fall aber leider nicht möglich). Wir wollen keinen Marathon gewinnen, gelaufen wird im gemütlichen Plaudertempo.

Nach der Wanderung wollen wir in Neustadt im Gasthaus Kunigunde einkehren. Dort haben wir bereits einen Tisch reserviert – daher ist eine Anmeldung von Euch wichtig.

Wir haben uns mit dieser Wanderung den HerbstwunderWanderungen vom WWF (in dem Fall der World Wide Fund For Nature) angeschlossen. Das ist eine deutschlandweite Aktion in der Spenden für das wilde Deutschland gesammelt werden. Alle Infos dazu findet ihr hier.

Wir hoffen auf diesem Weg das Bewusstsein für unsere Umwelt und unsere Heimat zu stärken. Natürlich wäre es auch toll, wenn auf diesem Weg ein paar Euro zusammen kommen (ihr werdet bestimmt im Geldbeutel was finden). Auch seitens des Vereines werden wir die Summe aufstocken. Also teilt den Link überall uns so oft es geht. Gerne erzählen wir Euch unterwegs mehr davon.

Kosten: Für den Ausflug mit S-Bahn sowie den "traditionellen Imbiss" fallen folgende Kosten an, die, wie üblich, vor Ort beim Treffpunkt eingesammelt werden:
Erwachsene € 10,- für Mitglieder, € 15,- für Nicht-Mitglieder, Kinder / Hunde € 5,- bzw. € 10,-

Bitte meldet Euch per E-Mail bis 17.10.2020 an.

Diese Veranstaltung findet Ihr auch auf